Frühjahr 2018 – Theaterprojekt

404 - NOT FOUND


Das ist das diesjährige Motto des ARENA Festivals der jungen Künste e.V. vom 5.-10.6.2018 in Erlangen.

404 - NOT FOUND ist eine Fehlermeldung aus der digitalen Welt, die als Metapher für das Leben und seine Sinnhaftigkeit gesehen wird. In einer Welt, die nur von der Beschleunigung lebt, ist es schwierig konkrete Ziele zu setzen und zu finden, da unzählige Ausfahrten, Sackgassen und Umwege zur Verfügung stehen. Für die Durchführung des Festivals werden häufig unübliche und experimentelle Wege gewählt. Sei es, dass die Preisverleihung am Ende des Festivals in einem ehemaligen Supermarkt stattfindet, oder dass ein leerstehender Ladenraum im Kern der Stadt als Festivalzentrum genutzt wird. So findet das Festival mit knapp 25 Aufführungen nicht nur auf der Bühne statt, sondern prägt während der Woche das Stadtbild mit verschiedenen Aktionen und Darbietungen im öffentlichen Raum.

Durchgeführt wird das Festival vom gemeinnützigen Verein Arena - der jungen Künste e.V. Die meisten Mitglieder des Leitungsteams studieren Theater- und Medienwissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, mit der seit langem eine gute und ausgeprägte Zusammenarbeit gepflegt wird. Neben der Nutzung des universitätseigenen Experimentiertheaters werden zusammen mit Künstlergruppen Workshops oder auch Seminare für alle Studierenden angeboten. Neben diesen Programmpunkten wird zudem der künstlerische Austausch zwischen den interkulturellen Gruppen und den FestivalbesucherInnen durch moderierte Publikumsgespräche gefördert. In Vorträgen, Workshops,Podiumsdiskussionen und weiteren Angeboten können die Zuschauenden selbst am Festivalgeschehen partizipieren. Am Ende werden die besten Produktionen mit Preisen ausgezeichnet.

Zurück